Redlin Art Center

Kunst und Geschichte entlang der Interstate 29

South Dakota ist ein Bundesstaat voll Geschichte und Kultur

Entlang der Interstate 29 gibt es eine Vielzahl historischer und kultureller Veranstaltungen. Diese exemplarische Reiseroute ist eine Momentaufnahme einiger der besten Möglichkeiten, um kulturelle Erfahrungen entlang dieses Ostkorridors zu machen, der von Nord nach Süd von Grenze zu Grenze verläuft. 

Sisseton

Wenn Sie von North Dakota auf der Interstate 29 nach Süden fahren, erreichen Sie Sisseton und South Dakota.

Fort Sisseton
Fort Sisseton Historic State Park
Stavig House
Stavig House
Sehenswürdigkeiten

 Fort Sisseton Historic State Park
Das historische Fort von 1864 ist Teil eines malerischen State Parks, der von der Vergangenheit dieser Region erzählt. Die Besucher können das Gelände besuchen und einen Blick in die Baracken und andere Gebäude werfen, die einst von Offizieren und Wachen der US-Armee genutzt wurden.

Stavig House
Dieses historische Haus wurde 1916 von skandinavischen Handwerkern erbaut, wobei Viktorianische Architektur mit Stilelementen der Arts-and-Crafts-Bewegung kombiniert wurden. Das Haus ist als Museum zugänglich und im Nationalen Verzeichnis historischer Stätten eingetragen.

Sisseton-Wahpeton Oyate Powow
Reise-Tipp:

Das jährliche Indianer-Treffen Sisseton-Wahpeton Oyate Powwow ist eines der ältesten Powwows des Landes.
 

Watertown

Fahren Sie 95 km (59 Meilen bzw. 1 Stunde) nach Süden und besuchen Sie Watertown, eine wunderschöne Stadt mit vielen Freiluft-Möglichkeiten. 

Redlin Art
Terry Redline Art Center
Mellette House
Mellette House
Sehenswürdigkeiten

Terry Redlin Art Center
Terry Redlin bannte spektakuläre Naturbilder sowie das kleinstädtische Amerika auf die Leinwand. Erfreuen Sie sich an über 160 originalen Ölgemälden, shoppen Sie in drei exklusiven Souvenirläden oder schlendern Sie durch den 12 Hektar großen Naturschutzpark.

Mellette House
Das Mellette House war einst die Heimat des ersten Gouverneurs von South Dakota, Arthur Calvin Mellette. Heute können Besucher das Haus besichtigen, um die spektakuläre italienische Architektur zu bewundern und zu sehen, wie das Leben im späten 19. Jahrhundert war.

Town Players Theater
Das Town Players Theater ist Live-Unterhaltung vom Feinsten und bietet seinem Publikum alle paar Monate eine neue Produktion. Dauerkarten sind erhältlich, aber man kann auch nur an einem Abend oder für eine Sonntagsmatinee das Theater besuchen.

Redlin Fireworks
Reise-Tipp:

In Watertown findet am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag der USA, die längste Parade von South Dakota statt. Dazu gibt es ein gigantisches Feuerwerk! 

Brookings

Fahren Sie 1 Stunde weiter in den Süden nach Brookings. Hier ist die Heimat der South Dakota State University, der größten Universität von South Dakota.

Art Museum
South Dakota Art Museum
McCrory Gardens
McCrory Gardens
Ag Museum
South Dakota Agricultural Heritage Museum
Sehenswürdigkeiten

South Dakota Art Museum 
Mit mehr als 7.000 Objekten in seiner Sammlung zeigt das Museum eine Vielfalt wechselnder Ausstellungen, darunter Gemälde von Harvey Dunn, Kunst der amerikanischen Ureinwohner, Marghab-Leinen-Stickereien und Werke des Autors / Illustrators Paul Goble sowie Kunst von weiteren regionalen, nationalen und internationalen Künstlern.

McCrory Gardens
Diese Gärten umfassen mehr als 10 Hektar Blumen, Bäume, Sträucher und Gräser sowie ein zusätzliches 16 Hektar großes Arboretum, das sowohl für wissenschaftliche Studien als auch für öffentliche Ausstellungen genutzt werden kann.

South Dakota Agricultural Heritage Museum
Auf dem Campus der South Dakota State University gelegen, widmet sich dieses Museum der Erhaltung der reichen Geschichte von South Dakota in den Bereichen Landwirtschaft und ländliches Erbe. Die Ausstellungsstücke thematisieren die Gebiete Technologie, Nutzpflanzen und Viehzucht.

SDSU Campus
Reise-Tipp:

Besuchen Sie die SDSU und genießen Sie eine hausgemachte Kugel Eis vor Ort. 

De Smet

De Smet, das durch die Bücher und Fernsehserie Unsere kleine Farm berühmt wurde, feiert das Leben der Familie Ingalls in South Dakota. De Smet liegt 64 km von der Interstate entfernt. 
 

Hands On Ingalls Homestead
Laura Ingalls Homestead
Ingalls School
Ingalls Childhood School
Loftus Store
Loftus Store
Sehenswürdigkeiten

Ingalls Homestead
Auf der Familienfarm von Laura Ingalls Wilder können die Besucher das Siedler-Erbe von South Dakota anhand praktischer Aktivitäten erleben.

Laura Ingalls Wilder Historic Homes
Besichtigen Sie die ursprünglichen Häuser aus den Büchern sowie eine Schule, die von den Ingalls-Kindern besucht wurde.

Loftus Store
Besuchen Sie den Loftus Store, wo Sie „Unsere kleine Farm“-Bücher, Souvenirs und nostalgische Süßigkeiten und Leckereien finden.

Wilder Days
Reise-Tipp:

Die jährlich im Juli stattfinden Laura Ingalls Wilder Days ziehen Besucher aus aller Welt an. 

Sioux Falls

Genießen Sie die Kunst, Kultur und Küche der größten Stadt South Dakotas.

Falls Park
Falls park
Sculpture Walk
Sculpture Walk
Good Earth State Park
Good Earth State Park
Sehenswürdigkeiten

 Falls Park
Als Namensgeber von South Dakotas größter Stadt ist Falls Park ein beliebter Ort für Einheimische und Besucher. Neben den Wasserfällen können die Besucher einige der ersten in der Stadt errichteten Gebäude bewundern, einen tollen Ausblick von einem Aussichtsturm genießen und im Overlook Café im alten Gebäude der Light and Power Company zu Mittag essen.

Sculpture Walk
Erfreuen Sie sich an über 55 einzigartigen und regelmäßig wechselnden Skulpturen beim Sculpture Walk, der den Besuchern der Innenstadt von Sioux Falls die Möglichkeit bietet, eine selbst geführte Tour entlang wunderschöner und einmaliger Kunstwerke unter freiem Himmel zu unternehmen.

Good Earth State Park at Blood Run
Dieser Park ist einer der ältesten Orte, an dem es langfristig menschliche Siedlungen in den Vereinigten Staaten gegeben hat. Als jüngster State Park von South Dakota bietet Good Earth Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung und für Wanderausflüge sowie ein faszinierendes Besucherzentrum, um spannende Informationen zu erhalten.

JazzFest
Reise-Tipp:

Das Jazz-Fest ist eine kostenlose, jährliche Veranstaltung mit einigen der besten lokalen und nationalen Künstler der Jazzmusik. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr im Juli statt.

Vermillion

Nur eine Stunde südlich auf der Interstate 29 liegt Vermillion am Ufer des letzten natürlichen Abschnitts des schönen und unberührten Missouri Rivers.
 

National Music Museum
National Music Museum
W.H. Over Museum
W.H. Over Museum
Sehenswürdigkeiten

 National Music Museum
Das Museum verfügt über eine weltberühmte Sammlung, die mehr als 15.000 Musikinstrumente umfasst. Das Museum wird derzeit renoviert und erweitert und im Jahr 2021 wiedereröffnet!

W. H. Over Museum
Das W. H. Over Museum widmet sich der Sammlung, Erhaltung, Ausstellung und Forschung der Geschichte von South Dakota. Es zeigt Ausstellungsstücke zur naturhistorischen Geschichte sowie zu den Bewohnern und verschiedenen ethnischen Gruppen, die in South Dakota ihr Zuhause gefunden haben.

Shakespear Festival
Reise-Tipp:

Jedes Jahr im Juni findet in Vermillion das South Dakota Shakespeare Festival statt. Es umfasst eine Produktion in voller Länge, Live-Musik, Essen und vieles mehr!

Yankton

Yankton liegt 32 km (20 Meilen) westlich von Vermillion. Es war die erste Hauptstadt des Dakota-Territoriums, das in den 1860er Jahren Wyoming, Montana und beide Dakotas umfasste. 

Meridian Bridge
Meridian Bridge
Gavins Point National Fish Hatchery and Acquarium
Gavins Point National Fish Hatchery and Acquarium
Sehenswürdigkeiten

Meridian Bridge
Die Brücke verbindet die beiden Ufer des Missouri National Recreational River (der auch ein Nationalpark ist). Besucher können auf beiden Seite der Brücke spazieren gehen, laufen oder Rad fahren und dabei das wilde und malerische Wasser des Flusses von einem wunderbaren Aussichtspunkt genießen.

Gavins Point National Fish Hatchery and Aquarium
In dieser Fischzucht wurden mehr als fünf Milliarden Fische gezüchtet und in die Gewässer des Mittleren Westen freigesetzt. In der kühlen, sanft beleuchteten Umgebung des Aquariums, in dem Fische und Schildkröten in 13 verschiedenen Becken schwimmen, werden die Besucher Teil der aquatischen Umgebung. 

Riverboat Days
Reise-Tipp:

Genießen Sie jeden August während der Riverboat Days Live-Musik, lokales Essen und Kunst.